Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Artikel

Liturgie für Kinder in der modernen Gemeindepraxis der Russischen Orthodoxen Kirche

Welche Besonderheiten müssen berücksichtigt werden, wenn man die Eucharistie als das Hauptmysterium der Kirche feiert, aber bei der Göttlichen Liturgie die kinderspezifische Wahrnehmung in den Mittelpunkt stellt? Um diese Frage zu beantworten, erörtert der Priester Oleg Mumrikov, Dozent am Lehrstuhl für Pädagogik und Methodik der Grundschule der Orthodoxen St.-Tichon-Universität für Geisteswissenschaften, Lehrer an der Moskauer Orthodoxen Geistlichen Akademie und am Orthodoxen Geistlichen Seminar zu Kolomna sowie Direktor des Geistlichen Aufklärungszentrum zu Ehren des Neomrt. Priester Georg Izwekow beim Gotteshaus zu Ehren der Gottesmutterikone von Don in der Stadt Mytischtschi des Moskauer Bezirks, die notwendigen Voraussetzungen und positiven Perspektiven des systematischen Feierns derartiger Gottesdienste in der Russischen Orthodoxen Kirche. Der Autor betont auch die Wichtigkeit einer Regelung dieser sich zu formenden Praxis seitens der obersten Kirchenleitung. Ausführlicher... 20. August 2015
5. Dezember 2008
In diesem Artikel wird das Projekt “Postmoderne in der Theologie” dargestellt. Die Postmoderne wird aus der Sicht einer nicht-linearen Mentalitätsgeschichte  erörtert. Im Zentrum steht die theologische Dimension der Postmoderne, die auf dem Hintergrund der «existenziellen Metaphorologie» behandlet wird.

30. November 2008
Erstmalig nach seiner Wahl wandte sich der Erzbischof Hieronym von Athen und ganz Griechenland an die Öffentlichkeit, indem er der Zeitung „Kyriakatiki Eleytherotypia" ein Interview gab. Dieses Interview kann als Grundsatzrede des Vorstehers der Griechischen Kirche verstanden werden, in dem er aufrichtig über die „schwarzen Löcher" erzählt, die er durch sein Amt geerbt hat. Bogoslov.ru bietet hiermit eine Vollübersetzung dieses ersten Interviews des Erzbischofs Hieronym von Athen und ganz Griechenland.

7. November 2008
In den letzten Jahrzehnten blüht das Kirchenleben Russlands in allen Facetten. Der heutigen Entwicklungsdynamik gibt es in der Geschichte des Landes keinen Vergleich – Kirchen und Klöster werden wiederaufgebaut, kirchliche Weisen- und Pflegeheime werde gegründet. Was löste ein solches Wiederaufleben aus, wann fing es an, und welche Faktoren trugen dem qualitativem und quantitativem Kirchenwachstum bei?

7. November 2008
Was ist Kultur? Kann man von „Subkulturen" sprechen? Gibt es eine Wechselbeziehung zwischen Kultur, Zivilisationsprozessen und Geistigkeit? Indem der Autor Dimitrij Kirijanov, Priester und Lehrer des Geistlichen Seminars von Tobolsk, auf diese Fragen antwortet, beschreibt er das Zerfallsmodell der modernen Kultur und macht Vorschläge, wie diese Kulturkrise zu überwinden ist.

30. Oktober 2008
Den Hintergrund dieses Artikels bilden die Studien des rumänischen Religionswissenschaftlers Mircea Eliade über den uranfänglichen Monotheismus, der während der gesamten Menschheitsgeschichte und für alle Völker charakteristisch war.

29. Oktober 2008
Vor kurzem wurde das neue Buch des Bischofs von Wien und Österreich, Ilarion (Alfejew) – „Orthodoxie“ – veröffentlicht, dessen Autor dem Chefredakteur des Portals „Bogoslov.ru“ ein Interview gab. Der Autor stellt die Neuerscheinung vor und spricht dabei die Stellung der orthodoxen Theologie in der modernen westlichen Kultur und die religiöse Situation in Russland und Europa an.

24. Oktober 2008
Der Chefredakteur des Moskauer BBC Senders Konstantin Eggert erzählt in einem Interview an Богослов.Ru, wie die westlichen Medien die russische Orthodoxie sehen, über die Erfolge der Kirche in den Medien und darüber, was ausländischen Pressediensten in Russland interessant ist.

16. Oktober 2008
Leonid Bamblewski, ein Reporter des Informationsportals „bogoslov.ru“, traf sich mit Historiker Dr. Phil. Alexej Lwowitsch Beglow (FB Geschichtswissenschaft), der sich mit dem Leben der Russischen Kirche im 20. Jahrhundert befasst, unter anderem mit dem Thema der „kirchlichen Untergrundbewegung“. Im Laufe des Gesprächs gab Alexej Lwowitsch Auskunft über die interessantesten Aspekte seiner wissenschaftlichen Arbeit.

19. September 2008
Dieser Artikel analysiert verschiedene Seelenzustände (sündig, natürlich und segenspendend) vom Standpunkt der patristischen Theologie. Der Autor beachtet dabei besonders das Problem der Verifizierung und der Merkmale, die es ermöglichen, sich über den jeweiligen Seelenzustand ein Bild zu machen.

15. September 2008
Es sind bereits zwanzig Jahre vergangen, seitdem Metropolit Cyrill sich mit dem Oberhaupt der Armenischen Apostolischen Kirche der USA traf. Er sagte damals, dass die „Armenische Kirche der Orthodoxie immer treu geblieben ist. Sie wird von der Russischen Kirche als eine Schwesterkirche wahrgenommen, denn sie teilt mit ihr den Glauben und die Dogmen der Kirchenväter“. Doch bis zum heutigen Tag bleibt die armenische Kirche immer noch ein Rätsel, obwohl sie eine der ältesten christlichen Kirchen ist. Das Portal „bogoslov.ru“ führte ein Exklusivinterview mit Diakonen der armenischen apostolischen Kirche Owannes Asatrjan und Azat Bagdarjasan. Wir sprachen über theologische und liturgische Besonderheiten der Armenischen Kirche.

10. August 2008
Als Gotteslästerer ist man in der Welt des Multiversums, die in der Trilogie «Die Dunklen Stoffe» beschrieben ist, am angesehensten.Es ist unwichtig, wie viele Menschen bei der Konstruktion der „Himmlischen Republik“ umkommen – für den Triumph der Demokratie und des Humanismus sind alle Mittel recht. Den Lesern wird nach Meinung des Fonds Carnegie eine Art Kindermärchen vorgestellt, erzählt von dem englischen Atheisten Phillip Pulman.

10. Juli 2008
Mönch Mark (Chomitsch) Genau vor zehn Jahren, im Juli 1998, wurden in der Einsiedelei von Optina (Optina Pústyn) die Reliquien der ehrwürdigen Starzen von Optina aufgefunden. Das Portal „Bogoslov.ru“ veröffentlicht die Erzählung eines Augenzeugen jener Ereignisse und bietet der Aufmerksamkeit der Leser eine Auswahl einzigartiger Fotografien dar, die im Kloster während der Arbeiten an der Auffindung der Reliquien in den Jahren 1988 und 1998 gemacht worden sind.

2. Juli 2008
Das Leben und Wirken des Michael Bajus[1] (1513-1589), einem Apologeten der Rückkehr der katholischen Theologie von der Scholastik zur patristischen Tradition, dargestellt in einem Artikel von Dr. theol. Augustin Sokolowski

17. Juni 2008
Das Portal "Bogoslov.ru" eröffnet ein neues Projekt, im Rahmen dessen Artikel veröffentlicht werden, die die „Religionen erfundener Welten" aus einer theologischen Perspektive betrachten werden. Da wir verstehen, dass das gegebene Thema für die patristische und theologische Wissenschaften recht neu und unerforscht ist, müssen wir besonders unterstreichen, dass die Redaktion auch Materialien von Autoren veröffentlicht, derer Ansichten sie nicht teilt.

6. Mai 2008
In den letzten Jahren gab es große Fortschritte auf den Gebieten der Medizin und Biologie. Man erfährt ständig Neues über wissenschaftliche Entdeckungen und Errungenschaften der Biotechnologie, so dass sogar Wissenschaftler und Experten es kaum noch vermögen, die Entwicklung der Ereignisse nachzuvollziehen. Die Entschlüsselung des menschlichen Genoms, die Klonung höherer Säugetiere, neue Methoden der künstlichen Befruchtung und die Erforschung von Stammzellen - all das sind Beispiele für wissenschaftliche Erfolge, die, wie viele annehmen, es ermöglichen könnten, allmählich die Geheimnisse des Lebens zu enträtseln und eine Reihe von innovativen Heilmethoden zu entwickeln, die uns vor kurzem noch unerreichbar erschienen. Diese Erfolge haben großen Enthusiasmus hervorgerufen und den falschen Eindruck erweckt, dass wir nun das Leben unter Kontrolle hätten.

9. April 2008
Hegumen Cyril (Hovorun) reviewing the concept of primacy which is associated with such categories as authority, order and service mission of the Church in its eternal and temporal dimensions. The presented text is a Russian translation of a lecture delivered by the author at the Augustinian university of Villanova (USA). The lecture was given on April, 3. The audience consisted of students, postgraduates and teachers of the Fine Arts Department, mostly Roman-Catholic by confession.

1. April 2008
Dieser [aus dem Russischen übersetzte] Artikel von Ioannis Kornarakis, Ehrenprofessor der Universität Athen, ist der Begutachtung eines Dokuments über die Prinzipien der Beziehungen der Katholischen Kirche zu Vertretern der Orthodoxen Kirche gewidmet, das von der päpstlichen Kurie Ende Juni 2007 angenommen wurde.

30. März 2008
Bogoslov.Ru bietet den Lesern einen Vortrag von Dr.phil. Konstantin Michajlowitsch Antonow, einem Dozenten an der Orthodoxen St.-Tichon-Universität für Geisteswissenschaften, der auf dem Forum der jungen Wissenschafter gehalten wurde.

23. März 2008
Am zweiten Sonntag der Großen Fastenzeit gedenkt die Orthodoxe Kirche des hl. Gregor Palamas. Das Portal Bogoslov.Ru veröffentlicht dazu den dem Heiligen gewidmeten Artikel des Dezernenten des Griechisch-Lateinischen Kabinetts und Dozenten der Moskauer Geistlichen Akademie, Igumen Dionisij (Schlenow).

19. Februar 2008
Im Interview werden Fragen des gegenwärtigen Zustandes der
Theologie im Westen und in Russland berührt. Der berühmte Wissenschaftler und Patrologe teilt mit uns seine Beobachtungen über das gegenseitige Durchdringen der orthodoxen theologischen Tradition und der neuesten Tendenzen in der katholischen und protestantischen Theologie.

добавить на Яндекс добавить на Яндекс