Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Artikel : Forschen

Geschichte > Religionsgeschichte

Der Konfuzianismus als Religion

Die einzige Lehre chinesischer Herkunft, die außerhalb Chinas weite Verbreitung gefunden hat, ist der Konfuzianismus. Viele sprechen ihm ab, eine Religion zu sein. Ist der Konfuzianismus wirklich unreligiös? Auf der Suche nach einer Antwort auf diese Frage wendet Diakon Georgy Maximov sich dem Erbe des Gründers dieser Doktrin zu. Ausführlicher... 1. August 2011
12. August 2011
Unter den geistlichen Vorkämpfern und Eiferern der Orthodoxie im späten Byzanz findet sich der Name Joseph Bryennios. Er ist als Lehrer der Heiligen Hierarchen und Erleuchter Markus von Ephesus und Gennadios  Scholarios bekannt. Er war auch mit dem Hl. Hierarchen und Erleuchter Photios von Moskau befreundet und stand im brieflichen Verkehr mit Kaiser Manuel II. Palaiologos , Patriarch Euthymios [von Tarnowo] und vielen Intellektuellen seiner Zeit.  Hier stellt Diakon Georgy Maximov den Lesern einen wenig bekannten Aufsatz des Joseph Bryennios vor, der nicht nur als Dokument der religiösen Polemik  interessant ist, sondern auch als theologisches Werk, das viele„schwierige Fragen der christlichen Lehre beleuchtet.

добавить на Яндекс добавить на Яндекс