Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Artikel : Forschen

Religion und Welt > Ökumenismus

Das „Petrus-Primat“ im Antiochenischen Patriarchat und im Seleukischen Katholikat des 5. Jahrhunderts

In diesem Artikel kommentiert Dmitry Shabanov einige Punkte des Dokuments „Die Rolle des Bischofs von Rom in der koinonia/communio der Kirche im ersten Jahrtausend”, das durch das Koordinations-Komitee der Gemeinsamen Internationalen Kommission für den theologischen Dialogzwischen der Römisch-Katholischen Kirche und der Orthodoxen Kirche auf der Konferenz in Kreta (27. September – 4. Oktober 2008) erarbeitet wurde. Im Mittelpunkt stehen die Vorstellungen über die Autorität und den Dienst von  Patriarchen, die im 5. Jahrhundert im Antiochenischen Patriarchat und im Seleukischen Katholikat existierten.  Ausführlicher... 12. Juli 2011
15. August 2009
In diesem Essay wird durch einen sorgfältigen Blick "hinter die Kulissen" der Glaubenslehre verschiedener christlicher Konfessionen versucht, die Frage nach dem Grund der in den Kirchen ("Christentümern" - so beim Autor) mehr oder weniger vorhandenen Beeinflußbarkeit der moralischen Theologie durch den "Zeitgeist" zu erforschen. Der Autor identifiziert dabei primär den Einbruch philosophisch dominierten Denkens in die Theologie als Wurzel einer Entwicklung, die eher durch die Umstände, oder die Erkenntnisstufe der Philosophie, als durch die göttliche Offenbarung beeinflußt ist. Hieraus lassen sich offenbar verschiedene Herangehensweisen an die Lösung bioethischer Fragen der Gegenwart (Homosexualität, Euthanasie, und dgl.) ableiten.

добавить на Яндекс добавить на Яндекс