Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Artikel

Hilfsdisziplinen > Psychologie

Über das patristische Prinzip der Nüchternheit und christliches Verhalten im Internet

In letzter Zeit sind in der Diskussion um das Internet von psychologischer Seite Begriffe wie „Medienenthalstamkeit“, „Informationsfasten“ und „Technikaskese“ zu lesen und zu hören. Seit Urzeiten lehrt die orthodoxe Tradition Aufmerksamkeit, die Kunst, den Verstand rein zu halten, die Bewahrung des Herzens und die spirituelle Nüchternheit. Der Lehrer am Moskauer Orthodoxen Geistlichen Seminar und Akademie und Dozent an der Orthodoxen St.-Tichon Universität für Geisteswissenschaften, Priester Oleg Mumrikow, behandelt im vorliegenden Text die Aktualität der patristischen asketischen Lehre für den modernen Christen, der  sich regelmäßig auf die Reise in die Welt des Internet begibt. Diese Vortrag wurde auf der 16. Tagung „Wissenschaft – Philosophie– Religion: Der Mensch vor den Herausforderungen der neuesten Informations- und Kommunikationstechnologien“ gehalten, die am 21.-22. Oktober 2013 in Dubna stattfand. Ausführlicher... 28. Oktober 2013
11. Dezember 2012
Spannungen, Missverständnisse und Meinungsverschiedenheiten können sogar in einer glücklichen harmonischen Familie mit einander liebenden Eheleuten entstehen. Wie sind sie zu lösen? Über seine Erfahrungen und mögliche Lösungen berichtet Priester Pavel Gumerov.

14. August 2012
Gibt es prinzipielle Unterschiede zwischen der Kindererziehung in einer orthodoxen Familie und einer Familie, die ins kirchliche Leben nicht integriert ist? Wie sollte der Erziehungsprozess heute generell aufgebaut werden? Davon sprechen wir mit Diakon Alexander Volkov, dem Leiter der Pressestelle Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill von  Moskau und ganz Russland, gleichzeitig Kleriker des Gotteshauses zu Ehren der Hl. Märtyrerin Tatiana bei der Moskauer Staatsuniversität.

1. Dezember 2011
Ein Vortrag des Igumens Dr. rer.nat. und Dr. theol. Adrian (Paschin), Sekretär des Wissenschaftlichen Rates der Moskauer Geistlichen Akademie, gehalten auf der Konferenz „Wissenschaft – Philosophie – Religion“, die vom 10. bis 11. November 2011 in Dubna stattfand. Der Autor beschäftigt sich mit dem Problem des Einflusses der Computertechnologien auf das geistliche Leben des modernen Menschen, auf seine Wahrnehmung der Wirklichkeit und seine Einstellung zum Glauben.

25. Mai 2010
Dieser Bericht von Yury Zenko wurde am 15. April 2010 auf der 5. Jährlichen Konferenz zu Problemen der Exegetik und Hermeneutik der Heiligen Schrift vorgetragen, die in der Moskauer Geistlichen Akademie stattfand. Inwiefern ist eine Vermengung des psychologischen und des theologischen Begriffs der Persönlichkeit berechtigt? Ist dieser Begriff auf Engel anwendbar? Ist die Behauptung zutreffend, dass in Jesus Christus die Fülle aller männlichen und weiblichen Elemente enthalten sei? Im Folgenden werden diese und andere Fragen im Lichte der patristischen Werke erörtert.

4. März 2010
In der heutigen Zeit entwickelt sich die gesunde Lebensweise zu einem wahren Kult, besonders ist dies in den fortgeschrittenen Ländern zu beobachten. Eine von den sich rapide ausbreitenden Praktiken, die auf Förderung der Gesundheit einen Akzent setzt, ist das Yoga. Diese östliche Praxis ist aus einer religiösen Tradition entsprungen und hat sich in der säkularisierten Kultur des Westens fest verankert. Es bleibt aber die Frage offen: hat sich Yoga von ihrer religiösen Last lösen können oder unterjocht es weiterhin die Menschen den geistigen Traditionen, die es geformt haben? Und wie sollte ein orthodoxer Christ auf diese Erscheinung reagieren, die auf die Alltäglichkeit in unserem Leben den Anspruch erhebt?

2. Januar 2010
В Московской духовной академии в рамках студенческого научного семинара «TEKNA» состоялось продолжение выступления студента I курса МДА священника Вадима Коржевского. Выступление было посвящено нескольким темам, объединенным проблемой совершенствования женщины с точки зрения православной антропологии. Текст доклада публикуется в авторской редакции.

18. November 2009
Am 27. Oktober 2009 fand in der Moskauer Geistlichen Akademie das studentisch-wissenschaftliche Seminar „TEKNA“ statt, im dessen Rahmen Priester Vadim Korzhevsky, Student des 1. Studienjahres, folgenden Vortrag hielt. Wir laden die Leser ein, sich mit dem Text in der Fassung des Autors vertraut zu machen und ihn zu diskutieren.

12. August 2009
Das therapeutische und heilende Potential des Glaubens wird von vielen Ärzten und Psychologen anerkannt und genutzt. Doch wird bei einer solchen Nutzung tatsächlich die Religion mit ihrem tiefen Heilsverständnis vermittelt? Der Artikel zeigt, wie das Christentum bei einer „therapeutischen“ Nutzung entfremdet wird und seine wichtigsten Elemente wie die Sünde und das sakramentale Geschehen als ein Hindernis zur psychischen Gesundheit verworfen werden.

5. Dezember 2008
In diesem Artikel wird das Projekt “Postmoderne in der Theologie” dargestellt. Die Postmoderne wird aus der Sicht einer nicht-linearen Mentalitätsgeschichte  erörtert. Im Zentrum steht die theologische Dimension der Postmoderne, die auf dem Hintergrund der «existenziellen Metaphorologie» behandlet wird.

19. September 2008
Dieser Artikel analysiert verschiedene Seelenzustände (sündig, natürlich und segenspendend) vom Standpunkt der patristischen Theologie. Der Autor beachtet dabei besonders das Problem der Verifizierung und der Merkmale, die es ermöglichen, sich über den jeweiligen Seelenzustand ein Bild zu machen.

добавить на Яндекс добавить на Яндекс