Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Bibliographie : Русскоязычная

Theologie

Russisches liturgisches Schöpfertum

Die Reihe „Liturgische Bibliothek“ präsentiert dem Leser die Werke von F. Spasski (1897-1979), der eine Stellung als Sekretär und Dozent am St.-Sergius-Institut für orthodoxe Theologie Paris innehatte. Das Buch enthält die Monografie „Russisches liturgisches Schöpfertum“ (erstmals publiziert 1951) und einige Artikel. Die Monographie ist der Analyse und dem Vergleich russischer Gottesdienste gewidmet, die vorrevolutionären Minäen entnommen wurden. Ebenfalls wird die Autorschaft der analysierten hymnographischen Texte untersucht. Die Artikel ergänzen das Werk. Bei der Neuausgabe wurden Zitate, Daten und Literaturangaben berichtigt. Das Buch enthält verschiedene Register und ist sowohl für Spezialisten konzipiert, als auch für all diejenigen, die sich für die Geschichte liturgischer Texte interessieren. Ausführlicher... 8. September 2008
Titel: 
А  Г  Д  Ж  З  И  Р  
Autor: 
А  Г  З  И  К  С  
Москва: 2007
Анализ и раскрытие православного учения об аскетизме способствует выяснению существенных особенностей и наиболее типических черт вообще православно-христианского не только нравоучения, но также, отчасти, и вероучения. Этим и определяется значение настоящего исследования, вышедшего еще в 1907году, но все еще сохраняющего свою ценность.
Die dem Leser angebotene Untersuchung der Gnosis enthält eine reiche Auswahl von Zeugnissen dieser, die in der griechischen und lateinischen patristischen Literatur der ersten Jahrhunderte nach Christus erhalten geblieben sind, in kommentierten Übersetzungen.

Die Habilitationsschrift des Erzpriesters Pjotr Gneditsch (1904-1962), die er in der Geistlichen Akademie von Moskau 2 Monate vor seinem plötzlichen Ableben verteidigte, stellt gleichzeitig das theologische Hauptwerk dieses bemerkenswerten Theologen und Predigers dar.
Das Buch ist einem Theologen, Philosophen und Dichter des IV. Jahrhunderts gewidmet: Gregor von Nazianz, der von der Kirche heilig gesprochen wurde und in der Orthodoxie den Beinamen der Theologe trägt. Es behandelt seine Biografie und sein geistiges Erbe.

Даръ, 2006
In der Gesellschaft wird bis heute aktiv das Thema der Exkommunikation von L. N. Tolstoj besprochen. Doch nicht alle kennen die wahren Gründe für diese Exkommunikation. Das vorliegende Buch wird dem Leser helfen, die Ansichten des großen Schriftstellers auf das Christentum und die Beziehung der Russischen Orthodoxen Kirche zu den „theologischen" Werken des Grafen zu verstehen. Das Buch ist vom Verlagsgremium der Russischen Orthodoxen Kirche gebilligt.

Erschienen ist eine Sammlung der Werke von Konstantin Jefimowitsch Skurat, des ältesten Mitglieds der Professorenschaft der Moskauer Geistlichen Akademie, ihres verdienten Professors, sowie des Ehrenmitgliedes der Geistlichen Akademie von Minsk.

добавить на Яндекс добавить на Яндекс