Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Johannes Cassian, Unterredungen mit den Vätern. - Münsterschwarzach 2011

Берлин: 2011
Genre:
Buchveröffentlichung
Konfession:
Christentum
Zielpublikum:
Interessenten, Lehrer, Geistliche, Studenten, Wissenschaftler und Spezialisten
ISBN:
978-3-89680-705-2
Buchserie:
Sprache:
немецкий
Sprache des Originals:
латинский
Seitenanzahl:
366
Buchformat:
A5
Anmerkung:
Johannes Cassian, Unterredungen mit den Vätern. - Münsterschwarzach 2011 Johannes Cassian (360-435) zählt zu den Begründern westlichen Mönchtums. Er verfasste Grundlagenwerke des geistlichen Lebens, die ihre Gültigkeit bis heute bewahrt haben.
Zusammenfassung:
Vollständiger Text der Zusammenfassung:

Johannes Cassian

 

Johannes Cassian (360-435) zählt zu den Begründern westlichen Mönchtums. Er verfasste Grundlagenwerke des geistlichen Lebens, die ihre Gültigkeit bis heute bewahrt haben.

Die einzige vollständige deutsche Übersetzung der Werke Cassians erschien in der Bibliothek der Kirchenväter anno 1879. Teile seines Hauptwerkes, wie die Collationes Patrum (Gespräche mit den Vätern), übersetzten diverse Autoren nur fragmentarisch. Um jedoch ein Gesamtbild der Theologie und Spiritualität Cassians zu vermitteln, muss die Anweisung des hl. Benedikt befolgt werden: Cassian kontinuierlich und im Zusammenhang zu lesen.

Hierzu wurde das Cassian-Projekt ins Leben gerufen. Die Abtei Münsterschwarzach stellt in Zusammenarbeit mit der Benediktiner-Erzabtei St. Martin Beuron und Dr. Gabriele Ziegler eine Neu-Übersetzung der Collationes 2011 vor.

 

Die Grundlagen geistlichen Lebens

Die Übersetzung weiß sich der Weisung Benedikts verpflichtet, die Werke des Johannes Cassian (ca. 360-435) täglich zu lesen. Sie ist nah am Originaltext, berücksichtigt die jeweilige Bildsprache, die Terminologie der ägyptischen Wüste und der antik-frühchristlichen Umwelt. Trotz aller sprachlichen Genauigkeit bleibt die Autorin sensibel für die Transparenz der Worte hinsichtlich unserer Fragen zu Spiritualität und Werteorientierung. Erläuterungen und ein Glossar führen den Leser zum tieferen Verständnis der Texte.

Georges Descoeudres verleiht dem Band durch farbiges Bildmaterial von den Ausgrabungen sowie die Einführung in die Mönchssiedlungen der ägyptischen Kellia eine einzigartige Faszination: Text und konkrete Bildwelt ergänzen einander.

Erste deutsche Gesamtübersetzung seit 1879, übersetzt und erläutert von Gabriele Ziegler. Mit einer Einleitung und farbigen Abbildungen versehen von Georges Descoeudres

 

Text entnommen: http://www.vier-tuerme-verlag.de

16. Oktober 2011
добавить на Яндекс добавить на Яндекс