Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Bulgakow Sergej Nikolajewitsch, Erzpriester

Name kurz: Булгаков С. Н., прот.
Name Original: Булгаков Сергей Николаевич, протоиерей
Name in Englisch Bulgakov Sergey Nikolaevich, archpriest
Personengruppe: Kirchliche Schriftsteller, Wissenschaftler
Professionelle Interessen: Theologie
Kurze biographische Information:

Vater Sergej wird in der Familie eines Erzpriesters in der Stadt Liwny geboren. Absolviert an der Moskauer Universität die juristische Fakultät, bleibt dort als Dozent für politische Ökonomik. 1906 wird er Mitglied der zweiten Staatsduma. 1912 Doktorarbeit „Philosophie der Wirtschaft“. Kommt in den Freundeskreis von Priester Pawel Florenski. Autor zahlreicher Artikel. 1917-1918 Mitglied im russischen Kirchenkonzil. 1922 aus dem sowjetischen Land ausgewiesen.

1935 wird seine Lehre über Sophia vom Metropoliten Sergej von Stragorod und dem Bischofskonzil der Auslandskirche verurteilt.

Arbeit und Bildung: экономист, публицист, общественный деятель, декан Свято-Сергиевского богословского института в Париже (1925-1944)
добавить на Яндекс добавить на Яндекс