Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Die Makedonische Orthodoxe Kirche (MOK) ist bereit mit dem Serbischen Patriarchat über den Status der Makedonischen Kirche zu verhandeln

24. August 2010
Das Haupt der Makedonischen Orthodoxen Kirche, der Erzbischof von Ohrid Stefan, vermutet, dass beide Seiten, die MOK und die Serbische Orthodoxe Kirche, den Punkt erreicht haben, wo sie über den Status der Makedonischen Kirche reden können.

Für die Verhandlungen ist das gegenseitige Einverständnis und die Bereitschaft aufeinander zu zugehen notwendig. Die MOK hat diesbezüglich bereits ein Schreiben an den Serbischen Patriarchat gesandt und erwartet nun die Antwort, - erklärte seine Eminenz Stefan, indem er die Hoffnung äußerte, dass die Gegenreaktion bald kommen werde. Das Haupt der MOK deutete auf die falsche Interpretation seiner vor kurzem geäußerten Erklärung, dass die Sommerhitze der Reise und langen Verhandlungen ein Hindernis sei, und dass die Verhandlungen viel später sein werden, wenn es deutlich kälter werde. Er betonte, dass nicht die Hitze, sondern die gespannte Beziehung zwischen den beiden Seiten die Ursache für das Ausbleiben des Fortschritts in den Verhandlungen sei.

http://www.srpska.ru/

Weitere Nachrichten der Rubrik Geschichte der autokephalen und autonomen Kirchen
Andere Nachrichten
август 2010
Пн Вт Ср Чт Пт Сб Вс  
1  
2 3 4 5 6 7 8  
9 10 11 12 13 14 15  
16 17 18 19 20 21 22  
23 24 25 26 27 28 29  
30 31  
добавить на Яндекс добавить на Яндекс