Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds
Leserkommentare rss

Im Gebäude des Europäischen Parlaments in Brüssel fand die Eröffnung der Ausstellung "Serbien - das Land der Fresken" statt

1. September 2010
Die Eröffnung der Ausstellung "Serbien - das Land der Fresken" fand im Gebäude des Europäischen Parlaments in Brüssel statt, berichtet die Internetseite der Serbischen Regierung.

Die Ausstellung, auf der die Kopien der ausdrucksvollsten mittelalterlichen Fresken aus den bekanntesten serbischen Klöstern präsentiert werden, wurde von dem Kulturminister der Republik Serbien, Nebojsa Bradic, eröffnet.

In seiner Begrüssungsrede erklärte Bradic, dass diese Ausstellung dazu berufen worden ist, die Vorurteile abzuschaffen, die in der Welt in Bezug auf Serbien existieren, und das Land als einen unentbehrlichen Teil Europas vorzustellen, der es immer gewesen ist.

Der Minister betonte, dass die auf der Exposition ausgestellten Werke, nicht nur das serbische Erbe darstellen, sondern das unschätzbare Gut der gesamten Menschheit, wovon auch die Aufnahme einiger serbischer Denkmäler in die Liste des UNESCO- Welterbes zeugt.

In Christo

 

http://www.sedmitza.ru/

 

Weitere Nachrichten der Rubrik Kirchenkunst
Andere Nachrichten
сентябрь 2010
Пн Вт Ср Чт Пт Сб Вс  
1 2 3 4 5  
6 7 8 9 10 11 12  
13 14 15 16 17 18 19  
20 21 22 23 24 25 26  
27 28 29 30  
добавить на Яндекс добавить на Яндекс