Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds
Leserkommentare rss

Im Museum Freiburg wird die Ausstellung "1001 Amulett" eröffnet

29. Oktober 2010
Das Museum BIBLE+ORIENT der Universität Freiburg eröffnet am 5. November eine neue Ausstellung mit dem Namen "1001 Amulett". Die Ausstellung berichtet über die Geschichte der Amullete zu den verschiedenen Epochen und in den verschiedenen religiösen Kulten, - so die KIPA-APIC und andere schweizer Nachrichtenagenturen.

Im überaus zauberkundigen Alten Ägypten nahm das Amulettwesen seinen Anfang und zog den ganzen Mittelmeerraum mit einer Fülle von wirkmächtigen Symbolen in seinen Bann. Samaritanische, jüdische, muslimische und christliche Amulette zeigen, dass Amulette unter dem aufklärerischen Einfluss des Monotheismus nicht verschwanden, sondern sich nur wandelten. Eine «vertikale Ökumene» der Magie wird sichtbar. Placebos oder die rote Schlaufe der AIDS-Prävention belegen, dass selbst die aufgeklärte, säkulare Welt auf alte Amulett-Magie zurückgreift, um Gefahren zu bannen und das Wohlbefinden zu fördern.

http://www.sedmitza.ru/

Weitere Nachrichten der Rubrik Kulturwissenschaft
Andere Nachrichten
октябрь 2010
Пн Вт Ср Чт Пт Сб Вс  
1 2 3  
4 5 6 7 8 9 10  
11 12 13 14 15 16 17  
18 19 20 21 22 23 24  
25 26 27 28 29 30 31  
добавить на Яндекс добавить на Яндекс