Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

In der Tomsker Diözese wurde zur ersten Mal die Liturgie des Heiligen Apostels Jakobus vollzogen.

6. November 2008
Die Göttliche Liturgiedes Apostels Jakobus, des Bruders des Herrn – dem Leibe nach, wurde zum ersten Mal in der Theophanie- Kathedrale der Stand Tomsk vollzogen. Die Liturgie des Apostels vollzog der Erzbischof von Tomsk und Asinowsk, Rostislaw, mit den Geistlichen der Diözese. Dies ist eine der ersten Liturgien der östlichen Tradition. Die Studenten des Geistlichen Seminariums von Tomsk nahmen am Gottesdienst teil. Für die Durchführung der alten Liturgie musste der Chor diespeziellen Gottesdiensttexte und -gesänge lernen.

Diese Liturgie unterscheidet sich von der Ordnung der späten Liturgien des byzantischen Typs vom Basilius dem Großen und Johannes Chrysostomos. Die Lesung der Heiligen Schrift in der Liturgie des Apostels Jakobs findet im Zentrum des Tempels statt. Der Priester wenden sich dabei mit dem Gesicht zu Volke. Auch die Kommunion der Gemeinde wird getrennt gespendet. Das Leib und das Blut Christi bekommen die Gemeindemitglieder einzeln, wie es im 5. Jhr. der Brauch war.

 

Die Liturgie des Apostels Jakobus wird auch in der Jerusalemer Kirche vollzogen, dessen erster Bischof der Apostel Jakobus gewesen ist, an den geistlichen Schulen von Sankt Petersburg und in einigen Diözesen der Russischen Orthodoxen Kirche.

Патриархия.Ru

Weitere Nachrichten der Rubrik Geschichte der Alten Kirche
Andere Nachrichten
ноябрь 2008
Пн Вт Ср Чт Пт Сб Вс  
1 2  
3 4 5 6 7 8 9  
10 11 12 13 14 15 16  
17 18 19 20 21 22 23  
24 25 26 27 28 29 30  
добавить на Яндекс добавить на Яндекс