Goldener Fonds
Leserkommentare rss

Klöster des Bergs Athos. Die neue Skite

Die Neue Skite liegt an der Küste – zwischen dem Kloster des Hl. Paulus und der Skite der Hl. Anna. Die Skite wurde im XVIII Jahrhundert gegründet und gehört zum Kloster des Hl. Paulus. Die Hauptkirche ist der Hl. Gottesgebärerin gewidmet, erbaut im Jahr 1760.

Zurzeit besteht die Skite aus 28 Kellien, es leben dort 40 Mönche. In der Skitsbibliothek gibt es etwas 200 Manuskripte und 500 alte Bücher.

In dieser Skite ist ein der bekanntesten Starzen vom Berg Athos beerdigt – Joseph der Isyhast (1898 - 1959).

Fotoalbum

добавить на Яндекс добавить на Яндекс