Goldener Fonds
Leserkommentare rss

Zypern - „Die Insel der Heiligen"

Seinerzeit war die Insel Zypern als „die Insel der Heiligen" bekannt. Beim Hinblick auf die Inselkarte, auf der all ihre Klöster und Heiligtümer abgebildet sind, wird diese Bezeichnung verständlich. Heute zählt die Insel dreißig Klöster, zweiundzwanzig von ihnen sind aktiv. Das Christentum erstrahlte hier schon im ersten Jahrhundert.

Im Jahr 45 waren hier die Hl. Apostel Barnabas und Paulus. Sie haben den Prokonsul Sergius Paulus zum Glauben bekehrt und die Kirche von Zypern gegründet. So wurde Zypern das erste Land, das von einem orthodoxen Herrscher regiert wurde. Der Hl. Gerechte Lazarus der Viertägige war danach etwas 30 Jahre der Bischof der Insel (in der heutigen Stadt Larnaka). Seither bewahren die Einwohner den christlichen Glauben. Im XX. Jahrhudert, als Zypern seine staatliche Unabhängigkeit erreichte, wurde sein erster Präsident Metropolit Makarius III.

Nach der Auffindung des Hl. Kreuzes, auf Ihrem Rückweg aus Jerusalem, besuchte die heilige apostelgleiche Kaiserin Helena die Insel. Sie hinterließ dabei einen Teil des Lebendspendenden Kreuzes und das Kreuz des einsichtigen Räubers.

Die Insel ist mit Heiligen wie den Hierachen Spyridon, Tychon, Eupephaneus verbunden, der Hl. Nicolaus der Wundertäter ist hier ebenfalls gewesen.

Die Verfolgungen der Ikonklasten gingen an der Insel vorbei. Mehr als das - in dieser Zeit fanden hier Mönche und fromme Christen aus dem ganzen byzantinischen Imperium eine Zuflucht. Sie brachten Ikonen und wundertätige Gebeine mit sich. So wurde das Land Zyperns mit vielen Heiligtümern bereichert, von denen die meisten heute noch da sind.

In der Gegenwart ist Zypern ein Land, in dem die Religion nicht vom Staat getrennt ist. Hochzeiten werden in der Kirche registriert. Der Todestag des ersten Präsidenten, des Metropoliten Makarius III, ist ein nationaler Feiertag. An diesem Tag reisen alle Bewohner der Insel, angeführt vom Präsidenten, zum Grabe des Metropoliten, und zelebrieren dort ein feierliches Gedenken.

Fotoalbum

добавить на Яндекс добавить на Яндекс