Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds
Leserkommentare rss

Der Heiligste Patriarch betonte die Wichtigkeit der Verlagstätigkeit des Moskauer Patriarchats

6. Mai 2009
Am 5. Mai besuchte der Heiligste Patriarch von Moskau und ganz Russland das Verlagszentrum der Russisch-Orthodoxen Kirche, das aus dem Verlagsrat und dem Verlag des Moskauer Patriarchats besteht.

Der Vorsteher der Russisch-Orthodoxen Kirche wurde von dem Metropoliten von Kaluga und Borowsk Kliment, dem Vorsitzenden des Verlagsrates; dem Hauptredaktor des Verlags, Erzpriester Wladimir Silowjew; dem Erzpriester Valentin Timakow, dem Vertreter des Hauptredaktors des Verlags; den Leitern und Mitarbeitern des Verlagszentrums begrüßt.

In der Hauskirche des Gottseligen Josef von Wolozk wurde ein Bittgottesdienst abgehalten.

Nach dem Bittgottesdienst wendete sich der Patriarch mit einem Wort an die Anwesenden: „Ich freue mich in diesen Ostertagen unter ihnen zu sein. Ich rufe auf euch Gottes Segen herbei, damit der Herr jeden bei seiner Arbeit unterstütze, den besonderen Dienst für die Russisch-Orthodoxe Kirche zu verrichten, der zur Erleuchtung unseres Volkes und der Festigung der geistlichen Grundlagen des menschlichen Lebens beiträgt. Denn das Bücherwerk wurde in Russland vorbestimmt, das Wort der Wahrheit Christi zu tragen. Wenn die Publikation jedoch zu einem anderen Zweck verwendet wird, dann zieht sie großen Schaden für die Menschen nach sich. Und wir wissen, wie die Bücher den Menschen [in seinem Stolz] erhöhen, und sein Innenleben dadurch zerstören können. Die Aufgabe des Kirchenverlags besteht darin, das intellektuelle und geistliche Leben unseres Volkes mit guten und weisen Büchern zu füllen. Gott [möge in seiner Güte] es so einrichten, dass dies geschehe, denn ohne ein gutes und weises Buch ist heute keine Renaissance unserer Kirche und unseres Vaterlandes möglich. Gott behüte euch!“

Danach besuchte der Patriarch alle Abteilungen des Verlagzentrums, und führte Gespräche mit den Mitarbeitern. Er leitete ebenfalls die Versammlung des Verlagsrates und des Verlags des Moskauer Patriarchats.

Der Heiligste Patriarch betonte, dass die Russische Kirche ein gut funktionierendes System des Bücherverlags und –Vertriebs besitzen muss, dem unter den Bedingungen einer Informationsgesellschaft das wichtigste Mittel (das Buch) zu Eigen ist, durch das die Menschen die Wahrheit der Orthodoxie kennen lernen.

http://patriarchia.ru/ 

Weitere Nachrichten der Rubrik Mission der Kirche
Andere Nachrichten
май 2009
Пн Вт Ср Чт Пт Сб Вс  
1 2 3  
4 5 6 7 8 9 10  
11 12 13 14 15 16 17  
18 19 20 21 22 23 24  
25 26 27 28 29 30 31  
добавить на Яндекс добавить на Яндекс