Функционирует при финансовой поддержке Федерального агентства по печати и массовым коммуникациям
Goldener Fonds

Über das patristische Prinzip der Nüchternheit und christliches Verhalten im Internet

In letzter Zeit sind in der Diskussion um das Internet von psychologischer Seite Begriffe wie „Medienenthalstamkeit“, „Informationsfasten“ und „Technikaskese“ zu lesen und zu hören. Seit Urzeiten lehrt die orthodoxe Tradition Aufmerksamkeit, die Kunst, den Verstand rein zu halten, die Bewahrung des Herzens und die spirituelle Nüchternheit. Der Lehrer am Moskauer Orthodoxen Geistlichen Seminar und Akademie und Dozent an der Orthodoxen St.-Tichon Universität für Geisteswissenschaften, Priester Oleg Mumrikow, behandelt im vorliegenden Text die Aktualität der patristischen asketischen Lehre für den modernen Christen, der  sich regelmäßig auf die Reise in die Welt des Internet begibt. Diese Vortrag wurde auf der 16. Tagung „Wissenschaft – Philosophie– Religion: Der Mensch vor den Herausforderungen der neuesten Informations- und Kommunikationstechnologien“ gehalten, die am 21.-22. Oktober 2013 in Dubna stattfand. Ausführlicher... 28. Oktober 2013
добавить на Яндекс добавить на Яндекс